Clinic Strahlregler

Clinic Strahlregler

Clinic Strahlregler

Vier Farben, vier Wechsel – mehr Hygiene.

Sie suchen einen Strahlregler für Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen? Hierbei kann Neoperl Ihnen folgende drei Empfehlungen abgeben: 

  • In medizinischen Einrichtungen helfen Strahlregler, Wasser nicht unkontrolliert auf Untergründe auftreffen zu lassen und ein Spritzen zu verhindern. Sie reduzieren somit das Übertragungsrisiko von pathogenen Erregern.
  • Obwohl belüftete Strahlregler gemäss der Expertise kein signifikant erhöhtes Risiko für eine Infektion über inhalierbare Erreger darstellen, empfehlen wir den Einsatz laminarer Strahlregler. Damit wird die Ansaugung und Verteilung von kontaminierten Aerosolen nahezu unterbrochen.
  • Verschiedene Umweltfaktoren der jeweiligen Einrichtungen können zur Bildung eines Biofilms auf dem Strahlregler führen. Daher empfehlen wir deren regelmässigen Austausch. Eine von Neoperl angebotene farbliche Kodierung kann helfen, die durch die jeweilige Einrichtung zu bestimmenden Austauschintervalle einzuhalten.

 Um diese drei Punkte zu erfüllen, hat Neoperl folgende Produkte entwickelt:


CLINIC Snap Honeycomb Strahlregler

Vier Farben, vier Wechsel – einfacher Austausch.

Der CLINIC Snap Honeycomb ist zweiteilig und besteht aus einem Strahlregler und einem Adapterstück aus Messing verchromt, das einmalig an der Armatur fest montiert wird und in den zwei gängigen Grössen M22 oder M24 erhältlich ist. Dank des festsitzenden Adapterstücks kann der CLINIC Snap Honeycomb sehr einfach, zeitsparend und kostengünstig montiert und demontiert werden.

Er saugt konstruktionsbedingt keine Luft an. Dies ergibt einen klaren Laminarstrahl. Laminarstrahlregler wie der CLINIC Snap Honeycomb bewirken eine geringere Spritzwasser- und Aerosolbildung. Sie minimieren daher das Risiko einer Infektion mit Legionellen oder Pseudomonaden.
Ideal für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen.

Der Strahlregler verfügt über einen Mengenbegrenzer, der dafür sorgt, dass eine begrenzte Wassermenge von ca. 7.5–9 l /min bei einem Druck von 3 bar aus dem Wasserhahn kommt. Diese Art der Mengenbegrenzung trägt erheblich dazu bei, dass es nicht zu einer unnötigen Kontamination durch Wasserspritzer kommt.

Der Strahlregler wird einfach aufgesetzt und durch leichten Druck schnappt er im Adapterstück ein. Durch eine leichte Andrehung des Strahlreglers von Hand kann dieser sehr leicht wieder vom Adapterstück gelöst werden (ohne Werkzeug).



 

 

HONEYCOMB Clinic

Keine Luftansaugung, mehr Sicherheit

Der HONEYCOMB Clinic saugt konstruktionsbedingt keine Luft an. Dies ergibt einen klaren Laminarstrahl. Laminarstrahlregler wie der HONEYCOMB Clinic bewirken eine geringere Spritzwasser- und Aerosolbildung.
Sie minimieren daher das Risiko einer Infektion mit Legionellen oder Pseudomonaden.
Ideal für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen.

Der Strahlregler verfügt über einen Mengenbegrenzer, der dafür sorgt, dass eine begrenzte Wassermenge von ca. 7.5–9 l /min bei einem Druck von 3 bar aus dem Wasserhahn kommt. Diese Art der Mengenbegrenzung trägt erheblich dazu bei, dass es nicht zu einer unnötigen Kontamination durch Wasserspritzer kommt.



 

 

NEOSTRAHL® Clinic

Keine Luftansaugung, mehr Sicherheit

Der NEOSTRAHL® Clinic besteht aus nur einem Bauteil und saugt konstruktionsbedingt keine Luft an. Dies ergibt einen klaren Laminarstrahl. Laminarstrahlregler wie der NEOSTRAHL® Clinic bewirken eine geringere Spritzwasser- und Aerosolbildung. Sie minimieren daher das Risiko einer Infektion mit Legionellen oder Pseudomonaden. Ideal für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen.

Der NEOSTRAHL® Clinic ist speziell für drucklose Warmwasserbereiter geeignet.



 

Vier Farben, mehr Sicherheit.

Ein turnusmässiger Austausch der Strahlregler ist aus hygienischer Sicht sinnvoll. Die Clinic Strahlregler unterstützen diesen regelmässigen Austausch mit einem einfachen Farbkonzept: 

Die Strahlregler gibt es in vier verschiedenen Farben. Jede Farbe symbolisiert dabei einen Austausch-Turnus. So ist sofort erkenn- und überprüfbar, ob der Austausch korrekt und regelmässig stattfindet.

Das Wechselintervall muss innerhalb einer Einrichtung individuell festgelegt werden, da die Wasserbeschaffenheit Einfluss auf die mikrobiologische Belastung eines Strahlreglers hat.